Projektdreieck – in time, in budget, in scope

Veröffentlicht

Was ist das Projektdreieck? – in time, in budget, in scope

Das „Magische Projektdreieck“ ist das Symbol für die aus traditioneller Sicht zentralen Inhalte des Projektmanagements. Die Leistungsfähigkeit und der Erfolg im traditionellen Projektmanagement wird anhand des magischen Dreiecks gemessen und beurteilt. Diese Modell bildet eines wesentliche Grundlage für die Erfolgsmessung von Einzelprojekten. Mit dem sogenannten magischen Dreieck werden im Projektmanagement die drei wesentlichen voneinander abhängige Zieldimensionen beschrieben:

  1. Termine (time, schedule) / Zeitziele: Wann genau soll das Projekt begonnen und wann beendet werden, was bedeutet das für die einzelnen Teilprojekte und Arbeitspakete? Gibt es fixe Termine, die der Kunde vorgegeben hat, zum Beispiel Erprobungen oder Teilabnahmen. Gibt es Meilensteine, die bereits vom Management definiert worden sind? Die Termintreue im Rahmen von Projekten misst den Grad der Einhaltung von fixen Terminen bzw. Meilensteinen.
  2. Kosten / Ressourcen (cost) / Kostenziele: Welches Budget, welche zusätzlichen Ressourcen wie zum Beispiel Werkzeugstunden, Rechnerkapazitäten, Arbeitsaufwand usw. dürfen vom Projektteam in Anspruch genommen werden. Welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen mit welcher Qualifikation in welchem Umfang zur Verfügung? Wer entscheidet über ihren Einsatz? Welche Kompetenz hat die Projektleitung, was darf im Projekt entschieden werden, was muss dem Management vorgelegt werden? Die Kostentreue im Rahmen von Projekten misst den Grad der Einhaltung von fixen Kosten bzw.
  3. Ergebnisse / Umfang (scope & quality): Welche Ergebnisse müssen in welcher Qualität vorliegen? Was genau gehört zum Leistungsumfang des Projektes, was nicht mehr.

.

.
Diese drei Inhalte stellen sowohl Formalziele im Projekt sowie die Erfolgskriterien („in time, in budget, in scope“), als auch die Steuerungsparameter und die Betrachtungsgrößen für die Risikoanalyse dar. Projektziel umfassen neben den Formalziele auch Leistungsziele. Aus traditioneller Sicht ist ein Projekt durch diese drei Größen bestimmt. Das Projekt ist umso erfolgreicher, je besser der tatsächliche Projektverlauf mit den Zielvorgaben übereinstimmt.

Aus unsere Sicht mach es Sinn diese Grundparameter zu priorisieren, damit bei Zielkonflikten einfacher entschieden werden kann, welcher Parameter geändert werden soll.

 

Share via