BPM-Rollenverzeichnis

Das BPM-Rollenverzeichnis als Bestandteil des Prozessmanagementsystem liefert eine kompakte Überblick über alle wiederkehrenden BPM-Rollen und BPM-Gremien in einem Unternehmen basierend auf unserem Rollenmodell. Das Rollenverzeichnis ist mit den jeweiligen Rollensteckbriefen verknüpft, es soll einen kompakten Einblick in die Aufgaben und Ziele der Rolle liefern. Im Rollensteckbrief wird bei Bedarf auf die detaillierte Rollenbeschreibung verwiesen. Die Rollenbeschreibung liefert einen tiefen Durchblick bei diversen Aspekten einer Rolle.

Wer macht eigentlich was, wenn es um die anspruchsvolle Aufgabe geht, ein Unternehmen auf die BPM-Schiene zu setzen?  Mit einem guten Rollenkonzept für Prozessmanagement werden wesentliche Grundlagen für die Organisationsentwicklung bereitgestellt und die Verankerung von Prozessmanagement in der Organsiation durch gezielten Fähigkeitsaufbau von Führungskräften und Mitarbeitern unterstützt.

.

Prozessmanagement braucht geregelte Verantwortlichkeiten

Jedes System braucht klare Verantwortlichkeiten, so auch das Prozessmanagementsystem. Daher werden in jedem Unternehmen Positionen vom Geschäftsführer bis hin zum Brandschutzbeauftragen oder Datenschutzbeauftragten bestimmt. Zur organisatorischen Planung und Steuerung sowie auch zur wirksamen Umsetzung im Prozessmanagement werden dazu ebenfalls Verantwortliche benötigt. Diese bezeichnet man allgemein als Rollen. Dabei sind alle Aspekte von der Gesamtverantwortung (Governance) bis hin zur gezielten Ausführung von Prozessaufgaben bis zur Schaffung der Voraussetzungen (Enabler) systematisch zu beachten. Ein kritischer Erfolgsfaktor für Unternehmen ist es daher, alle notwendigen und erforderlichen Rollen zu bestimmen und zu beschreiben sowie ausreichende Maßnahmen zum Kompetenzaufbau für die beteiligten Führungskräfte und Mitarbeiter durchzuführen. Die nachvollziehbare Beschreibun und der Nachweise hierzu ist u.a. auch eine Anforderung der QMS Norm der IOS 9000.

..

Typische BPM-Rollen in prozessorientierten Unternehmen

platinus hat die wesentlichen Rollen im Prozessmanagement und deren Rollenprofile bzw. Anforderungen analysiert und gezielte Weiterbildungsangebote je Rolle konzipiert. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die aus unserer Sicht tragenden Rollen im Prozessmanagement. Der Zugang zu den Rollensteckbriefen und den detaillierten Rollenbeschreibungen ist tlw. nur für berechtigte User möglich. Gender-Hinweis: Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wurde von uns entweder die männliche oder weibliche Form von personenbezogenen Hauptwörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts. Frauen und Männer mögen sich von den Inhalten unserer Website gleichermaßen angesprochen fühlen. Wir danken für Ihr Verständnis.

.

Typische BPM-Rollen in prozessorientierten Unternehmen gruppiert nach Bereichen

Prozessrolle in der Linienorganisation

Da diese funktionalen Rollen in jedem Prozess vorkommen, bezeichen wir Sie auch als generische Prozessrollen.
Prozess-spezifische Ausprägungen bei bestimmten Prozessrollen Zb. bei der Rolle eines Projektmanager werden dort beschrieben.
Diese prozess-spezifische Rollen referenzieren aber imme auf die generischen Rollen mit Ihren allhgemeinen Aufgaben-, Rechte- und Pflichten-Beschreibungen.

.
Typische BPM-Rollen in prozessorientierten Unternehmen soriert nach Titel

.

Share via